Christoph Böhm

Haushalts- und Finanzpolitik
Kultur
Digitalisierung

„Ich arbeite für eine lebens- und liebenswerte Stadt. Gemeinsam mit den Akteuren der Stadtgesellschaft wollen wir Rüsselsheim am Main fit für die Zukunft machen.“

Christoph Böhm ist seit 2002 Mitglied der Freien Demokraten. Von 2005 bis 2017 war er Mitglied des Rates der Stadt Wegberg (Nordrhein-Westfalen). Seit 2018 ist er stellvertretender  Vorsitzender der FDP Rüsselsheim und Mitglied des Kreisvorstandes der FDP Groß-Gerau.

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann und seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre ist Christoph Böhm aktuell bei einem bundesweit agierenden Dienstleister für Banken tätig.

Zu seinem politischen Schwerpunktthemen zählen Finanz- und Haushaltspolitik, Kultur, sowie Themen rund um die Digitalisierung. Er setzt sich u.a. für eine Sanierung und einer neuen kulturellen Nutzung des Palais Vernas ein. Dies bildet einen wesentlichen Bestandteil der Schaffung des Kultur-Dreiecks.